Posts Tagged ‘Schmetterlinggedicht

06
Okt
09

Schmetterlingsgedicht Wilhelm Busch Schmetterling

Schmetterling Nierenfleck-Zipfelfalter Thecla betulae

Schmetterling Nierenfleck-Zipfelfalter Thecla betulae

Schmetterlinge – Nierenfleck-Zipfelfalter – Birken-Zipfelfalter – Thecla betulae – Schmetteringsgedicht – Wilhelm Busch

Der Schmetterling
Wilhelm Busch (1832 – 1908)

Sie war ein Blümlein, hübsch und fein,
hell aufgeblüht im Sonnenschein.
Er war ein junger Schmetterling,
der selig an der Blume hing.

Oft kam ein Bienlein mit Gebrumm
und nascht uns säuselt da herum;
oft kroch ein Käfer kribbelkrab
am hübschen Blümlein auf und ab.

Ach Gott, wie das dem Schmetterling
so schmerzlich durch die Seele ging.
Doch was am meisten ihn entsetzt,
das Allerschlimmste kam zuletzt:
Ein alter Esel fraß die ganze
von ihm so heiß geliebte Pflanze.

***

Und noch ein Buchtipp für alle, die gerne lustige Gedichte lesen
Hundert haarige Limericks
Hundert haarige Limericks

***

Das Foto zeigt einen Nierenfleck-Zipfelfalter (Thecal betulae), gelegentlich auch Birken-Zipfelfalter genannt. Diese Bläuling-Art ist zwar duchaus weit verbreitet, man kann sie aber nur selten beobachten (Settele u.a. (2009): Schmetterlinge. Die Tagfalter Deutschlands. 2. Auflage, Ulmer Verlag).

***

Das Foto entstand am 21. September 2009 in Dudweiler auf der brachliegenden Fläche Im Rosenfeld.

***

Advertisements
21
Aug
09

Schmetterlinggedicht Kleines Wiesenvögelchen

Schmetterling Kleines Wiesenvögelchen Coenonympha pamphilus

Schmetterling Kleines Wiesenvögelchen Coenonympha pamphilus


Foto: Kleines Wiesenvögelchen, Coenonympha pamphilus
Schmetterling-Gedicht: Heidrun Gemähling

Kleine Schönheiten
© Heidrun Gemähling

Schmetterlinge
im Sonntagskleid
schweben durch die Lüfte
weilen zwischen grünem Gras
und der Blumen Düfte
äugen zu den Käferlein
den so kleinen Schönen
und der helle Sonnenschein
wird sie gern verwöhnen.

***

Das Kleine Wiesenvögelchen wird übrigens auch als Kleiner Heufalter bezeichnet.

***

Das Foto entstand am 14. August 2009 auf dem (noch) brachliegenden Gelände Im Rosenfeld, Dudweiler, Saarland.

***

08
Aug
09

Schmetterling Rapsweißling Grünader-Weißling

Rapsweißling - Grünader-Weißling - Pieris napi

Schmetterling Rapsweißling Grünader-Weißling Pieris napi – Friedensreich Hundertwasser – Schmetterlinggedicht

Was passt besser zu dem folgenden Schmetterling-Gedicht als ein Weißling (hier: Rapsweißling oder Grünader-Weißling, Pieris napi)? Da kann der gute Friedensreich Hundertwasser wieder auferstehen und sich mit tausend Farben so richtig austoben.

Hundertwasserfarbenschmetterling
© Manfred Schröder

Was sitzt auf meiner Nase?
Was ist es für ein Ding?
Ich öffne meine Augen –
ein Hundertwasserfarbenschmetterling!

Ich lass ihn noch gewähren
für eine kurze Zeit.
Es juckt und ich muss nießen;
er spannt die Flügel breit
und schickt sich an zum Fliegen.
Ich bleib im Grase liegen.

Und träum, ich wär ein Maler,
der Schmetterlinge malt.
Jeder schöner als der andre
und in Hundertwasserfarben strahlt!

***

Friedrich Stowasser (* 15. Dezember 1928 in Wien; † 19. Februar 2000 an Bord der Queen Elizabeth 2), besser bekannt als Friedensreich Hundertwasser, in Eigenkreation auch Friedensreich Regentag Dunkelbunt. Hundertwasser war ein österreichischer Künstler.

***

Das Foto entstand am 22. Juni 2009 am Rande der Beethovenstraße in Dudweiler, Nähe Bürgerhaus.

***

08
Aug
09

Der Admiral – Schmetterlingsgedicht

Schmetterling Admiral Vanessa atalanta

Schmetterling Admiral Vanessa atalanta

Ein Schmetterling-Gedicht

Der Admiral
© Kathrin Sehland

Kommst würdig deines Standes
gesegelt, flottengleich,
mit Winden warmen Landes
in unser kühles Reich.

Dein brauner Mantel schmückt
ein weiß und rotes Mal,
die Welt von dir verzückt,
du stolzer Admiral.

***

Das Foto entstand am 30. Juli 2009 am Rande des Sulzbachs an der Sudstraße in Dudweiler, Saarland.
***

04
Aug
09

Schmetterling Kleiner Feuerfalter

Schmetterling Kleiner Feuerfalter Lycaena phlaeas

Schmetterling Kleiner Feuerfalter Lycaena phlaeas

Ein Schmetterling-Gedicht von Andere Dimension

Den Göttern nah
© Andere Dimension

Oh Schmetterling der Heiterkeit,
was trägst du schöne Farben.
Bist so nah und doch so weit,
ein Winzling ohne Narben.

Spielerisch bewegst du dich,
bist eins mit der Natur.
Schau dich an, verbeuge mich,
vor der Schönheit Signatur.

Bleibt dir nur sehr wenig Zeit,
doch gleitest du in Ruhe,
bewegst dich mit Gemütlichkeit,
hast Flügel, keine Schuhe.

Wenn ich dich so fliegen seh,
dann wird mir etwas klar.
Weiß warum ich zu dir steh,
du bist den Göttern nah.

***

Das Foto entstand am 03. August 2009 in den Bruchwiesen in Dudweiler.
***

02
Aug
09

Schmetterling Admiral

Schmetterling Admiral

Schmetterling Admiral

Ein Schmetterling-Gedicht von Patricia Koelle

Der Falter
© Patricia Koelle

Mir ist, als falte mit den Flügeln
der Falter heiter unsere Zeit,
als bliebe so der Winter weit
hinter fernen grünen Hügeln.

Als streue bunt aus seinen Schwingen
das Tierchen zusätzliche Tage
damit der Mensch es fröhlich wage
des Lebens Falten glatt zu ringen.

Er steigt als leuchtend Sommerhauch
und wie er sich so leicht entfaltet
und seines Falteramtes waltet
fliegen glücklich meine Sinne auch.

Sein Wesen mir die Welt versüßt.
Trag ich einst Falten im Gesicht
hat wie der Falter heut das Licht
mich lang das Leben tief geküsst.

***

Das Foto zeigt einen Admiral (Vanessa atalanta; 348/2)

***

Das Foto entstand am 22. Juli 2009 am Rande der Herrensohrer Wiesen, nahe der Sulzbachtalaue in Dudweiler, Saarland.

***

Copyrighthinweis: Gedicht und Foto sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

30
Jul
09

Schmetterling Tagpfauenauge Inachis io

Schmetterling Tagpfauenauge Inachis io

Schmetterling Tagpfauenauge Inachis io

Ein Schmetterling-Gedicht

Klee’s Schmetterling
© Manfred Schröder

Ein Falter,
ganz ohne Farbenpracht,
hat einen Tag
bei Klee verbracht.
Und mit Pinsel,
Farbe, Fantasie
der schönste Schmetterling
gedieh!

***

Tagpfauenauge (Inachis io).
Das Foto entstand am 20. Juli 2009 in der Sulzbachtalaue in Dudweiler.
***

24
Jul
09

Schmetterling Rotbraunes Ochsenauge

Rotbraunes Ochsenauge Pyronia tithonus

Rotbraunes Ochsenauge Pyronia tithonus

Ein Schmetterlingsgedicht

Schmetterlingstraum
© Helga Gebhardt

Ein Schmetterling, schick angezogen,
ist heut zum Hochzeitstanze ausgeflogen.
Voller Blütenzauber ist sein Kleid
seine Reise noch sehr weit.
Nektar hat er eingeholt
schwer ist seine Gabe,
doch er hat es so gewollt
das die Liebste sich dran labe.
Er fliegt hinaus durch Wald und Flur
kennt sein bestimmtes Ziel auch nur.

Blind vor Sehnsucht nach seiner Dame
flog er direkt in Feindes – Arme.
Ein Vogel, der auf Futtersuche
schnappte und vertilgte ihn im Nu,
seine Auserwählte schaute traurig zu.
Vorbei ist’s mit dem Hochzeitstanz
für diesen Schmetterling
sein Traum nicht in Erfüllung ging.

***

Das Foto entstand am 22. Juli 2009 in Dudweiler nahe dem Herrensohrer Weg.

***




eBook Schmetterlinge


Ronald Henss
Die Schmetterlings-Party
Ein Schmetterlinge-Bilderbuch
Amazon Kindle Edition

eBook-Tipp

Ein Kurzkrimi aus meiner Feder

Ronald Henss: Doppelgänger
Ronald Henss
Doppelgänger
Kindle Edition
ASIN B004SREPQG

Kurzkrimi um zwei Schriftsteller, Doppelgänger und eine geheimnisvolle Domina ...

Buchtipp

Die Füße der Stern
Patricia Koelle
Die Füße der Sterne
Geschichten von Himmel, Meer und Erde
Die Zeitschrift bella meint:
Glück zum Lesen!

Statistik

  • 95,305 Aufrufe

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 4 Followern an

Flickr Photos

Wikio

eBook-Tipp


Alfons Pillach, Ronald Henss
Tierisch gut!
Gedichte und Fotos
eBook Amazon Kindle Edition